Forestry Growth Fund

zur InformationBasic



  • Investition in den wachsenden Rohstoff Holz auf nachhaltigen Plantagen
  • Teak als besonders edle und schadensresistente Baumsorte
  • Minimale Korrelation zu traditionellen Finanzmärkten bei geringer Volatilität
  • Höchster Anlageschutz durch Besicherung mit realen Sachwerten

Holz & Wald als Investment

Der Forestry Growth Fund (FGF) investiert in kommerziell nachhaltige Holzplantagen, Grund und Boden sowie Private Equity in der weltweit größten privaten Teakholzanlage in der Mato Grosso Region, Brasilien. Dabei profitieren Anleger von 18 Jahren Erfahrung in der Forstwirtschaft als nachhaltiges Investments mit sicherer, ethischer und sozialer Verantwortung.

Holz als erneuerbarer Rohstoff, der in den letzten 10, 40 und 100 Jahren beständig an Wert zugenommen hat, entwickelt sich immer mehr zu einer bedeutenden Kapitalanlage. Der FGF ist der richtige Partner, um alle Chancen innerhalb der forstwirtschaftlichen Wertschöpfungskette optimal zu nutzen.

Wachstumsaussichten im Zukunftsmarkt

Die globale Holzwirtschaft weist bei einer Nachfrage von rund 1,8 Millarden Kubikmetern im Jahre 2010 ein bedeutendes Wachstum auf. Im Laufe des nächsten Jahrzehnts wird sich dieses Volumen voraussichtlich auf 2,1 Millarden erhöhen. Die treibenden Kräfte hinter dieser Entwicklung sind die steigende Nachfrage, der globale Trend gegen illegale Forstwirtschaft, die Qualität des Forestry Stewardship Council (FSC) und das Bevölkerungswachstum. Hier im Besonderen treibt der steigende Bedarf an Konsumgütern und Möbeln in den Schwellenländern die Entwicklung des Marktes.

Minimale Korrelation, Minimales Riskio

Häufig ist hohe Volatilität ein Kennzeichen und Risikofaktor der traditionellen Anlagemärkte. Sicherheit und Stabilität werden ehute durch alternative Investments auch im klassischen Portfolio angestrebt. Dazu gehören insbesondere Sachwertanlagen wie z.B. Forstinvestments. Diese weisen eine geringe Korrelation zu den klassischen Anlagemärkten auf und erhalten über viele Jahre hinweg Vermögen und sind ertragsstark. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich mit Forstwirtschaft als Teil des Portfolios das Rendite-Risiko-Profil langfristig verbessern lässt. Der FGF erwirbt im Namen der Anleger Besitzansprüche an Grundstücken und Baumbeständen und besichert somit das Vermögen.

Langfristigkeit & Liquidität

Die Natur des wachstumsorientierten Investmentkonzeptes Holz empfiehlt eine langfristige Anlage, denn je nachhaltiger und konstanter bepflanzt werden kann, desto besser sind die Ertragsaussichten. Dennoch ermöglicht das Fondskonstrukt des FGF eine tägliche Liquidierbarkeit der Investition durch eine interne Liquiditätsplanung, die Ausgestaltung der Partizipation am operativen Geschäft der Plantagen und die Generierung von Cashflows auch während der Wachstumsphasen des Baumbestandes.

Return from Forestry Growth Fund to Best Investment Funds



Best Alternative Investment Funds




Forest Finance - Forstinvestments