Dieselpreis


Diesel wird ausschließlich zum Betreiben von Dieselmotoren gebraucht. Diesel setzt sich zusammen aus Kerosin, Mitteldestillaten sowie bestimmten Additiven. Eine spezifische Modifikation von Diesel ist das Schiffsdiesel. Für PKW werden auf dem deutschen Markt gegenwärtig zwei Dieselkraftstoffe, nämlich „Standard“-Diesel und Premium-Diesel, vertrieben. Den Namen Diesel verdankt der Kraftstoff dem Erfinder des Dieselmotors, Rudolf Diesel.

Nicht nur der Preis für Benzin und Super Benzin ist in der jüngeren Vergangenheit stark gestiegen, sondern auch der Dieselpreis und war zeitweise sogar höher als der Preis für Normal Benzin.

Nach Meinung von einigen Experten wird der Dieselpreis den Preis von Benzin langfristig sogar übertreffen. Somit wird der einst so günstige Kraftstoff Diesel unwirtschaftlich. Die Ersparnis beim Kauf eines Dieselfahrzeugs bei Klein- und Mittelklassewagen mit niedriger Kilometerzahl lohnt sich nach Expertenmeinung fast nicht mehr. Somit bleibt fast nur noch der angenehmere Fahrkomfort von Dieselfahrzeugen als ein positives Entscheidungskriterium. Allerdings verbrauchen Dieselmotoren durchschnittlich merklich weniger Kraftstoff als Benziner. Steuer und Versicherung sind bei Dieselfahrzeugen auch teurer als bei Normalbenzinern. Aufgrund des geringeren Verbrauchs von Dieselfahrzeugen, der aber höheren Nebenkostenbelastung (Steuern, Versicherung für Diesel-Fahrzeuge), ergibt sich aus den aktuellen Parametern stets ein Break-Even-Point für die jährliche Laufleistung, ab der sich ein Diesel-Fahrzeug lohnt. Entsprechend nutzen zahlreiche Vielfahrer Diesel-Fahrzeuge. Darüber hinaus werden nahezu alle Lastkraftwagen, sowie Arbeitsfahrzeuge (Landwirtschaft, Bauwirtschaft, etc.) mit Diesel betrieben, weshalb dem Dieselpreis konjunktureller Einfluss zugesprochen wird.

Die Preise für Diesel (Handelsbezeichnung: AGO=Automotive Gasoil) orientieren sich am Rotterdamer Markt, welcher als wichtigster Umschlagplatz für Mineralöl in Europa gilt. Diesel wird in US-Dollar je 1.000 kg (US-$/t) gehandelt.